Montag, 3. Februar 2014

[Celine rezensiert...] Rush of Love - Verführt

Band 1
Band 2
Band 3


Infos zum Buch:
Fortsetzung: Rush of Love - Erlöst, Rush of Love - Vereint
Sprache: deutsch
Verlag: Piper (Mai 2013)
Seitenzahl: 240
Altersempfehlung: ab Jahren

Erster Satz:
"Wo ich herkam, standen alte Trucks mit großen erdverkrusteten Rädern vor den Häusen, in denen eine Party stieg."

Inhalt:
Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

Meinung:
Das Cover gefällt mir, da es sehr gut die Geschichte beschreibt. Das Einzige, was mich stört, ist, dass Blaire dort braune Haare hat. Im Buch ist sie jedoch blond. Da sie auf den englischen Covern auch blond ist, kann ich diese Änderung nicht nachvollziehen.
Die Geschichte wird von Blair aus der Vergangenheit in der Ich-Perspektive erzählt. Sie spielt am Rosemary Beach der Gegenwart.
Die Geschichte beginnt damit, dass Blair in ihrem Pick-up vor dem luxuriösen Haus ihres Stiefbruders Rush steht, da ihre Mutter gestorben ist und ihr einzig lebender Verwandter ihr Vater ist, der sie und ihre Mutter nach dem Tod von Blairs Zwillingsschwester verlassen hat. Sie erfährt jedoch, dass ihr Vater gar nicht da, sondern mit Rushs Mutter verreist ist. Da Blair kein Geld für ein Hotel hat, nimmt Rush sie bei sich auf und sie darf unter der Treppe in einem winzigen Raum schlafen. Blad kommen sich Rush und Blair näher und einige Geheimnisse werden aufgedeckt, die Blairs Leben verändern.  
Durch den tollen Schreibstil der Autorin war ich sofort in der Geschichte drin. Ich konnte mir den Rosemary Beach sehr gut vorstellen und vergessen, dass es draußen so kalt ist. 
Blair hat mich von Anfang an für sich eingenommen. Sie ist ein ganz normales Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, das man jederzeit an einer Straßenecke treffen könnte. Zudem war sie mir noch sehr sympathisch, da sie weder abgehoben noch zickig ist. Besonders nach der Szene mit Grant, Rushs Bruder, in der sie ihm eine Pistole an den Kopf gehalten hat, weil er ihre Autotür geöffnet hat und sie sich erschreckt hat, war ich ihr Fan. Allerdings stand sie manchmal etwas auf der Leitung, was Rushs Gefühle und die Absicht seiner Taten für sie anging. Rush's Bruder Grant fand ich von Anfang an super, da er im Gegensatz zu Rush von Beginn an lustig und nett ist. Er ist definitiv mein Typ. Rush einzuschätzen ist mit am Anfang schwer gefallen, da sein Gesagtes oft nicht zu seinen Taten passte. Ich dachte, dass er durch irgendetwas einen Knacks davongetragen hat und wollte unbedingt wissen wieso. Allerdings war dem nicht so. Sein komisches Verhalten hatte einen anderen Grund. Auch Nan's Geheimnis wollte ich lüften, weshalb ich das Buch relativ schnell gelesen habe.
Dadurch, dass Rush so wohlhabend ist, hatte man einen guten Einblick in die Welt der Reichen und Schönen. Und natürlich kann man sich denken, dass bei so einer Geschichte viel Drama vorprogrammiert ist.
Lustig wurde die Geschichte vorallem durch Jimmy, eine schwule Bedienung im Country Club. Genau so wie die anderen Charaktere hat er mir super gut gefallen und war einfach nur zum schreien komisch. Schade, dass er nur selten im Buch vorkam.
Mit Blaire konnte ich sehr gut mitfühlen. Vorallem hatte ich wegen ihrer traurigen Vergangenheit Mitleid mit ihr.
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil, da mich das Ende sehr neugierig gemacht hat.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥♥ 5/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 5/5
Charaktere: ♥♥♥♥ 4,5/5
Humor: ♥♥♥♥ 4/5
Spannung: ♥♥♥♥ 4/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥♥ 5/5

♥♥♥♥

Ein toller Auftakt einer spannenden Trilogie mit tollen Charakteren und viel Dramatik.

Kommentare:

  1. Ich hab bisher ja noch gar nichts von der Autorin gelesen, obwohl es eigentlich ziemlich genau meinem liebsten Genre entspricht ... Ich denke, ich werde es ganz bald lesen :) Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Mach das auf jeden Fall mal. Ich bin gespannt auf deine Meinung dazu :)
      LG Celine

      Löschen
  2. tolle Rezension. Ich bin ein großer Fan von Abbi Glines und liebe ihre Bücher. Lg buecherduft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich denke, ich werde nach dieser Reihe auch ein großer Fan von ihr sein.
      LG Celine

      Löschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)