Dienstag, 29. April 2014

[Celine rezensiert kurz & knapp...] Vier blutige Romanzen (The Short Second Life of Bree Tanner & Blood-Romance-Reihe)

Ich habe auf mehreren Blogs jetzt schon solche Kurzrezensionen gesehen und möchte diese nun auch öfter mal machen, da es mir bei manchen Büchern echt schwer fällt, viel zu schreiben. Außerdem habe ich leider nicht immer die Zeit mich jeden zweiten oder dritten Tag vor den Computer zu setzten und eine endlos lange Rezi zu tippen.

The Short Second Life of Bree Tanner


englisch/ATOM (Juni 2010)/178 Seiten
Inhalt:
Bree Tanner can barely remember life before she had uncannily powerful senses, superhuman reflexes, and unstoppable physical strength. Life before she had a relentless thirt for blood...life before she became a vampire. All Bree knows is that living with her fellow newborns has few certainties and even fewer rules: watch your back, don't draw attention to yourself, and above all, make it home by sunrise or die. What she doesn't know: her time as an immortal is quickly running out. Then Bree finds an unexpected friend in Diego, a newborn just as curious as Bree about their mysterious creator, whom they only know as her. As they come to realize that the newborns are pawns in a game larger than anything they could have imagined, Bree and Diego must choose sides and decide whom to trust. But when everything you know about vampires is based on a lie, how do you find the truth?

Meinung:
Ich habe ja schon die Twilight-Bücher gemocht, deshalb musste ich diese Kurzgeschichte auch lesen. Da sie so kurz ist, wollte ich sie auf englisch lesen und es ging überraschend gut, da es nur ganz wenige Worte gab, die ich nicht verstanden habe. Vor ca. einem Jahr habe ich auch schonmal das Hörbuch auf deutsch gehört. Trotzdem wurde es nicht langweilig und ich könnte die Geschichte immer wieder lesen. Sie gefällt mir sogar mindestens genauso gut wie die eigentliche Reihe und ich hätte gerne noch mehr von Bree und Diego gelesen. 
Mein einziger Kritikpunkt ist nur, dass es keine Kapitel und keine großen Absätze gab, nach denen man hätte Pause machen können. 

♥♥♥♥



Blood Romance - Dunkles Versprechen


deutsch/Loewe (Juni 2011)/272 Seiten

Inhalt: 
Sarah weiß nun um Dustins Geheimnis: Er ist unsterblich, sein Herz schlägt schon seit vielen Jahren nicht mehr. Und die Gier nach Blut wird ihn schleichend zu einer Bestie machen, falls er nicht durch die einzig wahre Liebe erlöst wird. Doch vielleicht ist es dafür bereits zu spät: Dustin ist verschwunden und alles deutet darauf hin, dass er einen brutalen Mord begangen hat. Sarah beschließt, ihn zu suchen – nicht ahnend, in welcher Gefahr sie schwebt…

Meinung:
Ich bin froh, dass in diesem Teil Mays Geheimnis gelüftet wurde, welches sehr sehr spannend war. Die Rückblenden in Mays Vergangenheit haben mir besonders gut gefallen. Das Ende und die Liebesgeschichte zwischen Sarah und Dustin wirken allerdings etwas unrealistisch. Wenn Sarah Dustin wirklich lieben würde, dann hätte sie nicht diese Sache mit Jonathan abgezogen. Es ist auch von einen neuen Charakter die Rede: Henry. Ich bin gespannt, was er für eine Rolle im weiteren Verlauf der Geschichte spielen wird. Auch dieses Mal gab es wieder einen fiesen Cliffhanger.

♥♥♥♥


Blood Romance - Bittersüße Erinnerung


deutsch/Loewe (Oktober 2011)/288 Seiten

Inhalt:
Gibt es noch Hoffnung für Sarah? Nachdem Dustin ihr Blut getrunken hat, befindet sie sich in einem Zwischenstadium. Wird sie sterblich bleiben oder ohne Herzschlag ihr Dasein fristen müssen? Doch selbst wenn Sarah überlebt, ist die Gefahr nicht vorüber – denn SIE setzt alles daran, Dustins und Sarahs Liebe zu zerstören. Dustin begreift, dass er sich endlich seiner Vergangenheit stellen muss …

Meinung:
Auch in diesem Buch geht die Geschichte wieder spannend weiter. Zusätzlich erfährt man jetzt auch, was May tut und zwei weitere Handlungsstränge aus der Vergangenheit zum Ende des 19. Jahrhunderts kommen hinzu. Durch sie erfährt man viele Geheimnisse und erhält viele Hintergrundinformationen. Auch hier haben mir die Rückblenden vom Schreibstil und von der Atmosphäre besser gefallen als die eigentliche Geschichte. Dadurch konnte ich auch gut die Handlungsweisen der Charaktere nachvollziehen. Teilweise war ich echt verwirrt, da ich nicht mehr wusste, wer böse und wer gut ist. Jetzt, wo ich die Hintergrundgeschichten von Emilia, Jonathan und Dustin kenne, ist Dustin mir gar nicht mehr so sympathisch wie am Anfang. 
Trotz der großen Spannung ist die Geschichte leider emotional immer noch relativ flach. 

♥♥♥♥

Blood Romance - Ruf der Ewigkeit

deutsch/Loewe (Januar 2012)/288 Seiten

Inhalt:
Nach Dustins fehlgeschlagener Rückverwandlung spitzt sich die Situation dramatisch zu: Emilia hat Sarah in ihre Gewalt gebracht und erpresst Jonathan: Er soll ihr Dustin ausliefern, sonst wird sie Sarah töten! Während Jonathan sich darüber klar werden muss, wem seine Loyalität gilt, macht Dustin sich bereit zum Kampf gegen Emilia. Ein alles entscheidender Kampf, der Opfer fordern wird. Findet Dustin endlich Erlösung? Und gibt es ein Happy End für ihn und Sarah? Das packende Finale!

Meinung:
Leider war dieser Abschlussband der Reihe nicht mehr ganz so packend wie seine Vorgänger. Klar wurde es zum Ende hin sehr spannend, zwischendrin habe ich aber kaum den Drang verspürt weiterzulesen. Teilweise fand ich die Handlung auch zu überdramatisiert. Trotzdem bin ich mit dem Ende der Reihe zufrieden. Allerdings ist diese Reihe kein Must-Read, da es auf jeden Fall bessere Fantasy-Bücher gibt.

♥♥

Kommentare:

  1. Hey :)
    Die Reihe habe ich neulich schon mal gesehen und ich finde es hört sich ganz interessant an :)
    Ich finde so Kurzrezis toll, man kann sich einen guten Überblick über die BÜcher verschaffen :)
    Das kurze Leben der Bree Turner mochte ich auch ganz gerne, auch wenn es recht kurz war.
    Liebe Grüße,
    Jana ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag die Reihe ganz gerne, auch wenn es sich vielleicht nicht so anhört ^^
      Genau deshalb dachte ich, dass ich diese Kurzrezensionen auch mal machen sollte :)
      Celine ♥

      Löschen
  2. Also diese Kurzgeschichte von Twilight habe ich auch gelesen, aber auf deutsch! Fand sie auch voll gut! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Geschichte von Bree Tanner habe ich auch verschlungen, allerdings auf deutsch :)
    Liebst, Emme♥

    AntwortenLöschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)