Samstag, 23. November 2013

[Celine rezensiert...] Das Spiel


Infos zum Buch:
Fortsetzung: keine
Sprache: deutsch
Verlag: Heyne Hardcore (März 2007)
Seitenzahl: 495
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Zitate:
"'Nur, wer mitspielt, kann gewinnen', sagte sie. 'Also wollen Sie weitermachen.' 'Ich habe ja keine andere Wahl.'" (Seite 36)

"'Du bist wirklich süchtig nach dem Spiel geworden.'" (Seite 126)

Inhalt:
Eines Tages erhält die junge Bibliothekarin Jane einen Fünfzig-Dollar-Schein und die Aufforderung, sich an einem ominösen „Spiel“ zu beteiligen: Wenn sie jeweils mitternachts eine bestimmte Aufgabe löst, dann verdoppelt sich ihre Belohnung. Sie macht mit. Die ersten Aufgaben sind noch leicht, doch sie werden härter – bis es kein Zurück mehr gibt: Das „Spiel“ artet zu reinstem Terror aus ....

Meinung:
Ich habe schon viel von Richard Laymon gehört und war dementsprechend gespannt auf die Qualität seiner Bücher. Ich muss sagen, er hat mich nicht enttäuscht.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Ich bin kein Fan von der personalen Erzählweise. Da es aber viele Dialoge gab, hat es mich nicht so sehr gestört.
Jane ist eigentlich eine ganz normale, durchschnittliche Frau, bis sie den ersten Brief von Mog erhält und das Spiel beginnt. Ich glaube, ich hätte mich genau so wie sie für das Spiel entschieden, da die ersten Aufgaben ziemlich einfach erschienen. Mit der Zeit wurden die Aufgaben immer schwieriger und es passierten immer mehr gruselige und eklige Dinge. Trotzdem konnte Jane nicht aufhören, da es wie eine Sucht war, die einen nicht mehr klar denken lässt.
Das Buch ist, bis auf einen kleinen Durchhänger in der Mitte des Buches, dauerhaft spannend, da es fast bei jedem Kapielende einem Chliffhanger gibt. Besonders das Ende war nervenaufreibend, da man bis zur letzten Seite nicht weiß, wie es ausgeht. Allerdings war es auch etwas absurd, was aber typisch für Laymons Bücher sein soll, wie ich gehört habe.
Dieses Buch wird auf jeden Fall nicht mein letztes von ihm gewesen sein.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥ 3/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 5/5
Charaktere: ♥♥♥♥ 4,5/5
Spannung: ♥♥♥ 4,5/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥ 4/5

♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Ich hab von Richard Laymon bisher 2 andere Bücher gelesen und fand beide ganz gut, deswegen werde ich mir "Das Spiel" bestimmt auch noch kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche waren es denn? Nacht möchte ich auch noch lesen :)

      Löschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)