Dienstag, 4. August 2015

[Celine rezensiert...] Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten von Laini Taylor





Fortsetzung: Days of Blood & Starlight, Dreams of Gods & Monsters
Verlag: FJB (Februar 2012)
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 496
Altersempfehlung: ab 14 
Einband: Hardcover
Preis: € 16,99 [D]



Zitat:
Auf einmal begannen Madrigals Hände zu zittern. Sie verstand nicht ganz, was vorging, aber etwas nahm Gestalt an, etwas aus Magie und Wille. Rauch und Knochen. (Seite 477)

Inhalt:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …
Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.

Meinung:
Die Cover der Reihe gefallen mir richtig gut, auch wenn die englischen nochmal viel hübscher sind. Den Titel finde ich ebenfalls sehr gelungen, da Knochen und Rauch eine relativ große Rolle in der Geschichte spielen genauso wie die beiden verschiedenen Welten. 
Die Geschichte wird von einem allwissenden Erzähler berichtet, der zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her springt. Sie spielt in Rom, Paris, Marokko, Prag und der Parallelwelt.
Ein Grund, warum mir das Buch so gut gefallen hat, ist der atmosphärische Schreibstil. Ich konnte mich sehr schnell in der Geschichte verlieren und alles andere um mich herum ausblenden. Laini Tylor hat es geschafft jeweils eine unterschiediche Atmosphäre für beide Welten zu schaffen. Sie hat eine sehr interessante Parallelwelt geschaffen, die sehr vielschichtig ist und mich in ihren Bann gezogen hat.
Karu ist eine blauhaarige, tätowierte Kunststudentin, die von einem Wunschhändler aufgezogen wurde. Ihre Ziehfamilie besteht aus Chimären, Kreaturen aus einer anderen Welt, die halb Mensch halb Tier sind. Sie weiß nichts über ihre Vergangenheit oder woher sie kommt, will dieses Rätsel aber unbedingt lösen, um die Leere in ihrem Inneren endlich ausfüllen zu können. Mit ihren Tattos und blauen Haaren hebt sie sich sehr von Protagonisten aus anderen Büchern ab und hat ihren ganz eigenen Charme. Sie ist sehr neugierig, aber auch mutig, was mir sehr an ihr gefallen hat. Sie hat mich außerdem dazu motiviert, wieder künstlerisch tätig zu sein, was mich sehr beeindruckt hat, da  nur wenige Bücher mich dazu motivieren können, etwas zu tun.
Akiva ist ein Engel aus einer anderen Welt, in der nur Engel und Chimäre existieren, die in einen bitteren Krieg verwickelt sind. Er wurde geschickt, um Karu zu töten, kann seinen Auftrag jedoch nicht ausführen, da etwas in seinem Inneren ihn davon abhält. Sie nähern sich an und auf einmal erkennt Karu, dass Akiva womöglich das Rätsel, um ihre Herkunft lösen kann. Auch Akiva war mir sehr sympathisch, da er weltoffen ist und seinen eigenen Kopf benutzt, anstatt nur Befehlen zu folgen und lässt sich lieber von seinem Herz leiten.
Auch die anderen Charaktere sind sehr komplex. Besonders die Chimären mit ihren vielen Gestalten, fand ich sehr interessant und auch sympathisch.
Aufgrund der vielen Action und Zeitsprünge ist das Buch die ganze Zeit über sehr spannend. Auch wenn die Geschichte meistens sehr ernst ist, gibt es den ein oder anderen Lacher.
Emotional konnte mich das Buch auf jeden Fall mitreißen. Selbst bei der Erzählung aus der Vergangenheit habe ich mitgefiebert, obwohl ich ja schon längst wusste, wie alles ausgeht.
Das Ende hat mich ziemlich überrascht und hat einen ziemlich fiesen Cliffhanger. Zum Glück habe ich den nächsten Band schon zu Hause, mit dem ich gleich weitermachen werde.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥ 4/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 5/5
Charaktere: ♥♥♥♥♥ 5/5
Logik: ♥♥♥♥ 4/5
Spannung: ♥♥♥♥ 4/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥♥ 5/5


♥♥♥♥
 
Ein toller Auftakt einer actiongeladenen Trilogie in einer gut ausgearbeiteten Parallelwelt mit viel Gefühl und tollen Charakteren.

Kommentare:

  1. Ich denke, dann sollte ich der Reihe wohl doch noch mal eine Chance geben ... Ich hab den ersten Teil mal auf Englisch begonnen, aber nach einigen Seiten wieder abgebrochen, da es absolut nicht meins war irgendwie :/ Aber vielleicht lag das auch am Englisch, das mir in dem Fall ziemlich schwer vorkam.
    Schöne Rezension auf jeden Fall! <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe aufgegeben. Das Buch ist jetzt auf der Wunschliste. Zu viele finden es einfach toll und da es nicht so kitschig zu sein scheint, werde ich der Reihe wohl mal eine Chance geben :)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)