Samstag, 27. Dezember 2014

[Celine rezensiert...] Hope forever von Colleen Hoover





Fortsetzung: Looking for Hope
Verlag: dtv (Oktober 2014)
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 528
Altersempfehlung: ab 14
Einband: Taschenbuch
Preis: € 9,95 [D]





Zitat:
"In diesem katastrophalen Albtraum, in den sich mein Leben über Nacht verwandelt hat, ist Holder mein einziger Halt und der einzige Mensch, der mich die Hoffnung nicht ganz verlieren lässt." (Seite 393)

Inhalt:
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Meinung:
Wow, das Cover ist einfach nur wow. Mehr kann und will ich nicht dazu sagen.
Die Geschichte wird von Hope aus der Ich-Perspektive berichtet und spielt in Texas in der Gegenwart.  
Colleen Hoovers Schreibstil ist genau so wie bei ihren vorherigen Büchern sehr gefühlvoll und erwachsen. Sie scheint immer in den verschiedensten Situationen die richtigen Worte zu finden, die diese perfekt beschreiben.
Sky ist ein selbstbewusstes, hübsches Mädchen, das als kleines Kind von Karen adoptiert wurde. Im Gegensatz zu allen anderen Teenagern kenn sie sich werder mit Handys noch mit anderer Unterhaltungselektronik aus, da Karen ihr diese strickt verbietet. Sky ist eine tolle Protagonistin, da ihre Eigenarten sie extrem liebenswürdig machen und sie ich nicht unterkriegen lässt. Ich mochte sie von der ersten bis zur letzten Seite super gerne.  
Auch die anderen Charaktere wie Karen,  oder Holder haben mir sehr gefallen, da sie tiegründig und sehr real waren.
Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, wusste ich gar nicht mehr genau worum es eigentlich geht. Im ersten Kapitel wurde ich sofort und ohne Vorwarnung in die Geschichte hineingeworfen und war erstmal baff. Da war mir klar, dass die Geschichte nur gut werden kann.
Es ist jedoch nichts so, wie es auf den ersten Moment scheint. Anfangs habe ich mich gefragt, warum alle dieses Buch so in den Himmel loben, da es zu dem Zeitpunkt einfach nur um eine Teenagerromanze drehte und nicht an das erste Kapitel herankam. Aber der zweiten Hälfte des Buches wendete sich die Geschichte und es kam immer mehr von dem ans Tageslicht, was man am Anfang gar nicht vermutet hätte. Es wurde so spannend, dass es schon fast eine Qual war, das Buch wegzulegen und nicht weiterzulesen.
Die Themen, die in diesem Buch behandelt werden sind sehr ernst und schwer verdaulich. Aufgrund dessen ist das Buch sehr aufwühlend und regt zum Nachdenken an.
Das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich dachte, dass die Geschichte von Sky und Holder damit abgeschlossen wäre, da es keinen Cliffhanger gibt. Umso mehr war ich positiv überrascht, dass die Geschichte weitergeht

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥♥ 5/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 5/5
Charaktere: ♥♥♥♥♥ 5/5
Logik: ♥♥♥♥♥ 5/5
Spannung: ♥♥♥ 4/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥ 4,5/5
♥♥

 Eine aufwühlende und emotionale Geschichte über eine starke Liebe, die viele Höhen und Tiefen meistern muss.

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Eine sehr schöne Rezension zu einem Buch, das leider noch auf meinem SuB liegt. Das muss ich offensichtlich sehr bald nachholen, besonders da mir die Layken Bücher so gut gefallen haben. Zum Glück erscheint ja noch eine Fortsetzung von Hope forever ;)

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke.
      Da der nächste Band ja erst im Septemer (glaube ich) erscheint, kannst du dir ruhig noch Zeit lassen :)

      Celine ♥

      Löschen
    2. Genau, bis September sollte das doch zu schaffen sein :)

      Löschen

Wer Rechtschreibfehler findet. darf sie behalten ;)